Autoren

AUTOREN

  • Helga Lauten

    Helga Lauten, geboren 1937 in Köln, studierte Germanistik, Anglistik und Musikwissenschaft in Köln, München und Bonn. Sie ist Mitbegründerin der Freien Waldorfschule in Essen und unterrichtete viele Jahre in ihren Fachgebieten an dieser Schule.

    Mehr erfahren
  • Johannes Lauten

    Johannes Lauten, geboren 1934 in Köln, studierte Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte in Köln. 1959 wurde er zum Priester geweiht und wirkte anschließend als Gemeindepfarrer in Stuttgart und Essen. Von 1978 bis 2005 war er in der geistlichen Leitung der Christengemeinschaft und langjährig mitverantwortlich für die Religionslehrerausbildung tätig.

    Mehr erfahren
  • Karl IV

    Kaiser Karl IV. (1316–1378) gehört zu den bedeutendsten Herrschergestalten des Spätmittelalters. In seiner mehr als 30-jährigen Regierungszeit hat er nicht nur die Verfassung des ersten deutschen Reiches entscheidend bestimmt, sondern auch die europäische Kultur zu einem neuen Höhepunkt geführt. Seine Autobiographie ist die erste Selbstdarstellung eines mittelalterlichen deutschen Herrschers.

    Mehr erfahren
  • Michael Sachs

    Prof. Dr. med., ist als Chirurg in Frankfurt/Main tätig und hat sich daneben vor allem als Medizinhistoriker mit der Herausgabe der fünfbändigen Geschichte der operativen Chirurgie und vielen anderen historischen Veröffentlichungen einen Namen gemacht.

    Mehr erfahren
  • Mirjam van Veen

    Mirjam van Veen ist Professorin für Kirchengeschichte an der Freien Universität in Amsterdam. Ihr besonderes Interesse gilt der frühen Neuzeit, insbesondere der Reformation und ihren radikalen Vertretern im 16. Jahrhundert.

    Mehr erfahren
  • Renate Habets

    Renate Habets begann nach ihrer Lehrtätigkeit als Gymnasiallehrerin und Studienleiterin in Duisburg mit dem Malen und Schreiben und hat neben einer reichen Fülle von Bildern mit ihren Romanen und Erzählungen ein inzwischen vielbeachtetes schriftstellerisches Werk geschaffen.

    Mehr erfahren
  • Sebastian Castellio

    Der Basler Humanist und Gelehrte Sebastian Castellio (1515–1563) war zunächst Mitarbeiter Calvins in Genf und wurde später einer seiner erbittertsten Gegner. Er gilt als Wegbereiter der Toleranz.

    Mehr erfahren
  • Stefan Zweig

    Stefan Zweig war in den zwanziger und dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts einer der meistgelesenen Schriftsteller deutscher Sprache. Eines seiner bedeutendsten, wenn auch weniger bekannten Werke ist das Buch "Castellio gegen Calvin. Ein Gewissen gegen die Gewalt".

    Mehr erfahren
  • Uwe Plath

    Er gilt als einer einer bedeutendsten Kenner der Schweizer Reformationsgeschichte und hat sich vor allem intensiv mit Sebastian Castellio und seinem Verhältnis zu Johannes Calvin beschäftigt.

    Mehr erfahren
  • Waltraud Ries

    Waltraud Ries studierte nach dem Abitur zuerst Lehramt, dann Innenarchitektur. Heute arbeitet sie freiberuflich als Journalistin, Lektorin und Autorin.

    Mehr erfahren
  • Zahïruddïn Muhammad Babur

    Zahïruddïn Muhammad ben Umar Mïrza (1483 bis 1530), genannt Babur, der «Tiger», wurde als ein Nachkomme Tamerlans und Dschingis Khans im Fürstentum Farghana geboren. Von dort aus eroberte er zunächst Afghanistan und danach Indien und wurde der Begründer der Moguldynastie, die fast 300 Jahre in Indien herrschte.

    Mehr erfahren